Termine 2014

59.Jahreskongress FAFA/VDFG
 

VDFG und FAFA laden zum 59. Jahreskongress nach Dijon vom 10. - 12.Oktober 2014 ein.Programm und Unterlagen sind unter www.vdfg.de  bzw.  www.fafapourleurope.fr einsehbar.

Der September-Rundbrief 2014 ist zu finden unter
http://www.vdfg.de/?wysija-page=1&controller=email&action=view&email_id=5&user_id=0&wysijap=subscriptions-2

 

Zirkus Tasifan im Auswärtigen Amt

Am Sonntag, dem 31. August tritt der Kinderzirkus Tasifan aus Thüringen beim Tag der offenen Tür im Auswärtigen Amt in Berlin auf. Die artistischen Kinder und Jugendlichen sind Preisträger für zivilgesellschaftlichen Engagement des Weimarer Dreiecks 2012 und vorbildliche Botschafter für ein partnerschaftliches Miteinander zwischen Frankreich, Polen und Deutschland.

 

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/AAmt/ZuGastimAA/TagDerOffenenTuer/140827_Kinderzirkus-Tasifan.html

Trinationale Jugendbegegnung zur europäischen Geschichte vom 30.7.-16.8.2014


Interessenten können sich noch anmelden bei:
Sebastian Fehnl Referent für Jugend-, Schul- und Bildungsarbeit Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Landesverband Thüringen
Bahnhofstrasse 4 a; 99084 Erfurt
Tel.: +49 (0) 361-644 21 75 Fax: +49 (0) 361-644 21 74
E-Mail: sebastian.fehnl@volksbund.de

www.volksbund.de

 

Anmeldungen noch möglich!
19.Trilaterale Sommerwerkstatt der LKJ Sachsen vom 21.07. bis 01.08.2014 in Frankreich

 

Polnisches Kino in Jena
 

Die Filmreihe wird 2014 vom Imre Kertész Kolleg Jena und dem Polnischen Institut Leipzig initiiert und vom Alexander-Brückner-Zentrum für Polenstudien präsentiert. Aktuelle Produktionen und ausgewählte Klassiker der polnischen Kinematografie widmen sich historischen und gegenwärtigen Formationen polnischer Gesellschaft, Sprache und Kultur.


Montag, 23.Juni 2014, 19.30 Uhr
Kino Schillerhof, Jena
www.polenstudien.de
www.schillerhof.org

 

Film_6_Papusza.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]

"Fremde Freunde? Polnische Autoren im Dialog" im Herbst 2014

Zu den Autoren und Terminen der diesjährigen Lesereihe "Fremde Freunde? Polnische Autoren im Dialog" :
                                     
- 10.09.2014 (Absage!) Andrzej Bart   "Knochenpalast" (Schöffling Verlag Frankfurt) , Moderation F. v. Klinggräff, Übersetzung E. Krauss
                                       
- 08.10.2014   Radek Knapp "Herrn Kukas Empfehlungen" und "Franio" (Piper Verlag München)
                                      
- 20.11.2014  Szczepan Twardoch  "Morphin"  (Rowohlt Verlag Reinbek)
 
Die Veranstaltungen werden jeweils um 18.00 Uhr im Studienzentrum der Herzogin Anna Amalia Bibliothek stattfinden.

 

Einladung zur Podiumsdiskussion zu

 

„Das Weimarer Dreieck im zukünftigen Europa“ 
am Mittwoch, 21. Mai 2014 um 18:00 Uhr in das
Jugend- und Kulturzentrum mon ami
Goetheplatz 11, 99423 Weimar 

mit

Jakob von Weizsäcker
Direktkandidat für das Europäische Parlament 

Dieter Hackmann
Vorstandsvorsitzender „Weimarer Dreieck e.V.“ 

Piotr Buras
Politologe und Publizist, Republik Polen 

Fabien Dell
Europaberater des französischen Generalkommissariats
für Strategie, Französische Republik 
 
Moderator
 Prof. Dr. Florian Hoffmann von der Willy Brandt School

Weimarer Dreieckchen startet in der Europawoche im Mai 2014 in Nordhausen - Höhepunkt ist der gemeinsame Auftritt am 10.5. in Erfurt zum Europafest 
 
Das Weimarer Dreieckchen ist eine trilaterale Kinderbegegnung mit 10-11 jährigen Kindern aus Polen, Frankreich und Thüringen, die vom Weimarer Dreieck e.V. als Träger verantwortet und mit weiteren Partnern wie dem JugendSozialwerk e.V. Nordhausen erstmals organisiert wird.
Beginnend 2014 in Thüringen soll sie im jährlichen Wechsel in den Teilnehmerländern des Weimarer Dreiecks, insbesondere den Thüringer Partnerregionen 2015 in

Małopolska/Polen, 2016 in der Picardie/Frankreich fortgeführt werden.
Die geplante trilaterale Kinderbegegnung zielt darauf ab, dass die Kinder interkulturelle Unterschiede als spannend, herausfordernd sowie als Chance für neues und für ihre Zukunft in einem friedlichen Europa wahrnehmen. Dieses Projekt will an die Interessen der Kinder anknüpfen, sie altersgemäß zur Selbstbestimmung befähigen sowie zur gesellschaftlichen Mitverantwortung und zum sozialen Engagement anregen. Es wird für die Kinder ein steter europapolitischer Ausgangs- und Motivationspunkt für Mobilität und gemeinsames Miteinander sein.
Inhaltlich orientieren sich die Begegnungen jeweils an vereinbarten Themen z.B. aus den Bereichen Musik, Tanz/Bewegung, Theater, Pantomime, Literatur und Sport, wofür - je nach Auswahl - geeignete Referenten gewonnen werden.Dabei wird die Liedkultur eine verbindende Rolle spielen. Prominente Schirmherren aus der europäischen Kinderliedszene sind 2014 die Liedermacher Rolf Zuckowski, Jacek Cygan sowie Pauline Paris. Ein Höhepunkt der Woche ist die Teilnahme der Kinder zum Europafest am 10.5. in Erfurt mit polnischen, französischen und deutschen Liedern.

 

Förderer des trilateralen Kinderprojektes:Deutsch-Französisches Jugendwerk, Thüringer Staatskanzlei, Europäisches Informations-Zentrum Thüringen, Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien, Stiftung"Kinder brauchen Musik",

Partner und Förderer:JugendSozialwerk e.V. Nordhausen,

Träger und Förderer des Projektes: Weimarer Dreieck e.V.

 

http://www.thueringen.de/imperia/md/images/eiz/europafest/hallos-anzeige-page-001.jpg

 

Schüler der Musikschule Weimar musizieren mit französischen und polnischen Partnern in Zamosc
 
Die Kooperationspartner des trilateralen Orchesterprojektes aus Blois, Zamosc und Weimar planen ein weiteres Treffen und gemeinsame Konzertauftritte vom 2.6. bis 8.6. in Zamosc.

ePaper
Polnische Theaterplakate von MARIAN NOWINSKI
Vernissage am 5. April, 11.00Uhr, Stadtbücherei Weimar

Weimarer Dreieck: Außenminister Steinmeier trifft Amtskollegen aus Frankreich und Polen am 31.3. und 1.4. in Weimar

 

Berlin (pressrelations) -
Weimarer Dreieck: Außenminister Steinmeier trifft Amtskollegen aus Frankreich und Polen in Weimar

Außenminister Steinmeier lädt seine französischen und polnischen Amtskollegen Fabius und Sikorski am 31.03. und 01.04.2014 nach Weimar zu Gesprächen im Rahmen des "Weimarer Dreiecks" ein. In der Stadt, wo das Gesprächsformat seinen Ursprung hat, treffen sich die drei Außenminister, um über gemeinsame Impulse für die EU zu beraten. Dabei wollen die Außenminister Steinmeier, Fabius und Sikorski über die Tagespolitik hinaus neue außen- und europapolitische Initiativen entwickeln.

Auswärtiges Amt
Werderscher Markt 1
10117 Berlin
Deutschland
URL: http://www.auswaertiges-amt.de

Mit der Ehrenmitgliedschaft im Verein Weimarer Dreieck wurde der ehemalige polnische Außenminister, Wladyslaw Bartoszewski (rechts), ausgezeichnet. Zu den ersten Gratulanten bei der Festveranstaltung im Hotel Russischer Hof gehörten sein früherer deutscher Amtskollege Hans-Dietrich Genscher und die Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht. Foto: Peter Michaelis.TLZ;18.3.2014

 

Bilder und mehr

Jean Monnet - der französische Gründungsvater Europas

Vortrag von Bertrand Leveaux am 11.2.2014 um 18.00Uhr im "Salon francais" Haus Dacheröden in Erfurt

 

Link: http://www.erfurt.de/ef/de/service/aktuelles/pm/2014/118233.html

FILMVORFÜHRUNG - „Marcel Reich-Ranicki – Mein Leben“
… Einführung Christine Schild, u.a. mit Erinnerungen von Dr. Wolfgang Hamberger
 
Das Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus Weimar und das Kommunale Kino im „mon ami“ präsentieren anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus, welcher am Vortag begangen wurde, den Fernsehfilm »Marcel Reich-Ranicki – Mein Leben« von Dror Zahavi.
 
Termin // Dienstag, 28.1.2014, 19:00 Uhr, Kommunales Kino im „mon ami“, Goetheplatz, Weimar – EINTRITT FREI!

Pressestimmen // »Auf Grundlage der Autobiografie des „Literaturpapstes“ Reich-Ranicki schildert der Film exemplarisch ein jüdisches Schicksal während des Dritten Reiches und erzählt einebewegende Überlebensgeschichte aus der Zeit des Holocaust.« (Quelle: © Lexikon des internationalen Films)

Film-Infos // »Marcel Reich-Ranicki – Mein Leben«, Spielfilm, Deutschland, 2009, Produzentin: Katharina M. Trebitsch, Regie: Dror Zahavi, Drehbuch: Michael Gutmann, Marcel Reich-Ranicki (Autor), Kamera: Gero Steffen, Musik: Annette Focks, Darsteller: Matthias Schweighöfer, Katharina Schüttler, Joachim Król, Henriette Richter-Röhl, Sylvester Groth, Maja Maranow, Rolf Nagel, Filip Jarek, Maxim Kovalevski, Rolf Kanies, Alexander Khuon, Friederike Wagner, Thomas Meinhardt, Christoph Zrenner, Barbara Philipp, Holger Handtke, Friederike Becht, Tino Mewes, Sven Pippig
Veranstalter // Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus Weimar in Kooperation mit dem Kommunalen Kino im „mon ami“, Weimarer Dreieck e.V., Literarische Gesellschaft Thüringen e.V., Stiftung Gedenkstätte Buchenwald und Mittelbau Dora sowie der Thüringischen Landeszeitung (TLZ)

Ausstellungstermine: Die Würde des Menschen - Stéphane Hessel

21. Januar um 11.30 Uhr im Thüringer Landtag, Eröffnung der Ausstellung der Maria-Pawlowna-Gesellschaft e.V  am zu Stéphane Hessel.

Ausstellungstext Stéphane Hessel.doc
Microsoft Word-Dokument [26.5 KB]
Flyer.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]

weitere Ausstellungstermine:

 

2013

  • 11. April 2013, Lyonel-Feininger Gymnasium, Mellingen (Weimarer Land)

  • 16. Mai 2013, Humboldt-Gymnasium, Weimar

  • 17. September 2013, Thüringer Staatskanzlei Erfurt

  • 02. Oktober 2013, Stadtbibliothek, Mühlhausen

  • 08. Oktober 2013, Internationale Deutsche Schule, Paris

  • 25. November 2013, Jüdische Landesgemeinde Thüringen, Erfurt

2014

  • 06. Januar 2014, Kreissparkasse Gotha
  • 21. Januar 2014, Thüringer Landtag, Erfurt

  • 26. Februar 2014, Stiftung Klosterschule, Roßleben

  • 27. Februar 2014, Neues Rathaus, Nordhausen

  • 02. März 2014, Landratsamt Apolda

  • 01. Mai 2014, 10.00 Uhr, Villa Franz, Arnstadt

  • 05. Mai 2014, 17.00 Uhr, "Ernst- Abbe-Fachhochschule Jena", Jena
  • 08. Mai 2104, 19.00 Uhr, Vertretung des Freistaats Thüringen beim Bund, Berlin
  • 09. Mai 2014, 18.30 Uhr, Landratsamt Saale-Holzlandkreis, Eisenberg
  • 14. Mai 2014, 19.30 Uhr, Stiftisches Gymnasium Gütersloh
  • 05. Juni 2014, 16.00 Uhr, Dokumentaionszentrum Prora (Objektstraße 1, 18609 Binz)

  • 18. Juni 2014, 10.00 Uhr, Dreifaltigkeitskirche, Stadt Eisfeld

  • 02. Juli 2014, 19.30 Uhr, Stadtbibliothek Hannover (Hildesheimer Straße 12, 30169 Hannover)

  • 24. Juli 2014, 10.00 Uhr, Schloß Auerstedt (Schloßhof 1, 99518 Auerstedt)

  • 01. September 2014, Provinzkultur, Suhl

  • 08. September 2014, Stadtbibliothek Schmalkalden

  • 10. Oktober 2014, Geschwister-Scholl-Gymnasium, Sangerhausen

  • 10. Dezember 2014, Mohr-Villa Freimann, München

2015

  • 14. Januar 2015, Landtag Sachsen-Anhalt, Magdeburg

  • 18. Januar 2015, Literaturnachmittag Fam. Kraemer, Weimar

  • 12. Februar 2015, Bürger- und Behördenhaus „Roter Hirsch“, Saalfeld

     

     

Für Anfragen steht Herr Knappe zur Verfügung:

Mobil: +49(0) 1520 1542582

info@maria-pawlowna.de

www.maria-pawlowna.de

Polnischsprachkurs 2014


Fortsetzung des Polnischsprachkurses  im Auftrag des Vereins Weimarer Dreieck e.V. für Anfänger und Fortgeschrittene am 10.1.2014 um 14.00 in der EJBW (Raum wird vor Ort angezeigt). Die Teilnahme ist für Vereinsmitglieder kostenfrei.

 

Anmeldung erfolgt über:
Frau Lucyna Festag
E-Mail: lucynafestag@web.de
Tel:03621/704707

Aktuelles

„Deutschland und Polen entdecken“ - Illustrierte deutsch-polnische Landkarte
http://www.dpjw.org/

Sprachflyer „Französisch lernen – was sonst“

 

http://www.vdfg.de/sprache/

Sag was! Dis Moi! Powiedz coś!
Ein deutsch-polnisch-französischer Leitfaden zur Sprachanimation in trinationalen Begegnungen zum Herunterladen

 

Download

Die Sanierung des Rathauses der Stadt Weimar erfordert vorübergehend einen Ortswechsel für die Vereinssitzungen. Ab Januar 2015 finden bis auf Weiteres thematische Vereinssitzungen auf Einladung im Europäischen Informationszentrum in der Regierungsstr. 73 in Erfurt statt. Mitglieder und Interessierte sind stets herzlich eingeladen, an den thematischen  Sitzungen teilzunehmen und diese aktiv mitzugestalten.

Postanschrift:

Weimarer Dreieck e.V.
Postfach 2520
99406 Weimar

 

vorstand@weimarer-dreieck.org 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Weimarer Dreieck e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.